Löschgruppe Ostinghausen

Die Löschgruppe Ostinghausen wurde am 17.05.1911 gegründet. Zurzeit sind 24 Kameraden und eine Kameradin in der Einsatzabteilung aktiv. Zusätzlich sind neun Mitglieder in der Alters- und Ehrenkameradschaft.

Organisation

Die Löschgruppe Ostinghausen ist Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sassendorf. Zusammen mit den Löschgruppen Bettinghausen und Weslarn bildet sie den Löschzug 2.

Brandmeister Frank Schlüter ist seit 2015 Löschgruppenführer und wird von seinem Stellvertreter Hauptbrandmeister Manfred Hoffmeier unterstützt, der dieses Amt bereits seit 2008 ausübt.

Fahrzeug

In Ostinghausen ist ein Löschgruppenfahrzeug LF 10 stationiert. Das Fahrzeug ist gemäß DIN 14530 Teil 5 zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ausgerüstet. Es verfügt unter anderem über eine FPN 1000 bei einem Tankvolumen von 800L Wasser, eine vierteilige Steckleiter, vier Pressluftatmer (davon zwei im Manschaftsraum für den Angriffstrupp), Stromerzeuger und Lichtmast, leichtes technisches Gerät (Werkzeugkasten, Motorsäge, Druckbelüfter, Reinigungsutensilien, Tauchpumpe) sowie Absperr- und Sicherungsmaterial.

Das Fahrzeug mit Baujahr 2009 wurde als Vorführfahrzeug der Fa. Schlingmann erworben und verfügt als Besonderheit über ein geländefähiges Allrad-Fahrwerk sowie eine vom Führerstand bedienbare Schnellangriffseinheit.